Architektur Galerie Berlin

Vorschaubild zu „E2A. Architecture“

E2A. Architecture

Herausgeber und Vorwort: Piet Eckert & Wim Eckert

Texte: Piet Eckert, Wim Eckert, Michèle Bianchi, Tibor Joanelly, Via Lewandowsky, Niklas Maak, Martino Stierli, Frank Weiner

Der Band bietet die erste umfassende Übersicht über die Arbeit der Schweizer Architekten E2A. Die beiden Brüder Piet und Wim Eckert betrachten ihre Arbeit als eine Interpretation zeitgenössischer Lebensbedingungen. Heute prägen Vorstellungen, Erlebnisse und Ambitionen Orte und kollidieren auf widersprüchliche Weise mit der Realität. Das Unvereinbare wird zum Programm der architektonischen Disziplin, und in ihrer Arbeit zu einer ausgedehnten Entdeckungsreise, die Verbindungen und Bezüge untersucht und offenlegt. So planen E2A nicht mehr die perfekte Maschine für ein idealisiertes Gesellschaftsbild, sondern integrieren in ihrer Arbeit unterschiedliche und einander diametral entgegengesetzte Bedingungen, die sich vormals gegenseitig ausschlossen. Projekte, Ideen, Essays und Notizen ergänzen in dieser Publikation die Darstellung realisierter Bauten und protokollieren Positionen, Einschätzungen und laufende Fragestellungen. Der Leser wird so Zeuge einer intensiven Debatte über Stadt und Architektur.

Weitere Informationen ein/ausblenden

Details

Zur Ausstellung

,