Architektur Galerie Berlin

Vorschaubild zu „Luca Selva Architekten. Acht Häuser und ein Pavillon“

Luca Selva Architekten. Acht Häuser und ein Pavillon

Herausgeber: Christoph Wieser

Text: Helmuth Pauli, Martin Rauch, Luca Selva und Christoph Wieser, Gespräch zwischen Daniel Buchner, Luca Selva und Christoph Wieser

Im Werk des Basler Büros Luca Selva Architekten spielt das Einfamilienhaus eine wichtige Rolle: als Mittel zur Erforschung räumlicher, typologischer, gestalterischer und phänomenologischer Fragestellungen. Oft werden hier Themen erstmals untersucht und baulich umgesetzt, die in nachfolgenden Projekten unterschiedlichster Gattung aufgegriffen und weiterentwickelt werden. Seit Gründung des Büros im Jahr 1991 sind eine ganze Reihe spannender Häuser verschiedener Typen entstanden, u.a. Doppeleinfamilienhäuser, ein Haus für einen Kunstsammler, ein Wohnhaus mit Atelier und ein Zweigenerationenhaus. Acht dieser Bauten werden nun zum ersten Mal vergleichend nebeneinandergestellt und ausführlich präsentiert.Der Hauptteil des Buchs umfasst eine ausführliche Plan- und Bilddokumentation sowie einen Beschrieb der einzelnen Häuser. Ergänzend schreiben die Architekten über „Das Einfamilienhaus als Herausforderung“, und der Architekturtheoretiker Christoph Wieser diskutiert die wichtigsten Entwurfsthemen vor dem Hintergrund historischer und zeitgenössischer Positionen.

Bestellen
Weitere Informationen ein/ausblenden

Details

Zur Ausstellung

,