Architektur Galerie Berlin

Vorschaubild zu „Morger + Dettli – De aedibus 48“

untitled

Morger + Dettli – De aedibus 48

Vorwort: Heinz Wirz

Text: Hubertus Adam

Die seit 2006 von Meinrad Morger und Fortunat Dettli mit hoher Qualität entwickelten Bauten sind vorwiegend begabte, virtuose Deklinationen von Aufgaben im rauen urbanen Klima. So ist beispielsweise das überlange Gebäude Perron 1 in Solothurn (2009) eine einzigartige Geste: das Gebäude gerinnt inmitten des hektischen Bahnbetriebs zu einem ruhenden Pol. Die Dornacherstrasse beim Bahnhof Solothurn wird entscheidend aufgewertet. Architektonische Klarheit und Leichtigkeit prägen die Konstruktion. Helle, transparente Räume und flexibel unterteilbare Flächen sind weitere Merkmale des urbanen, modernen Baukonzeptes.

Bestellen
Weitere Informationen ein/ausblenden

Details

Zur Ausstellung

untitled

untitled,