Architektur Galerie Berlin

Navigation

Berliner Morgenpost Fassadenwechsel: Ausstellung zur Kunsthalle

Die Berliner Architektur-Galerie Werkraum zeigt seit Freitag eine Ausstellung über die geplante temporäre Kunsthalle „White Cube“ (Weißer Würfel) auf dem Berliner Schlossplatz. Der Wiener Architekt Adolf Krischanitz hat einen 56 mal 20 Meter großen und elf Meter hohen Quader konzipiert, der an der Nordwestecke des Platzes einen städtebaulichen Akzent setzen soll.

Die Kunsthalle wird als Holzkonstruktion 600 Quadratmeter Ausstellungsfläche bieten. Sie soll von September an bis zum Baubeginn des neuen Stadtschlosses dort stehen. Das Projekt kostet rund 850 000 Euro und wird durch eine Stiftung finanziert. Derzeit wird auf dem Gelände an der Spree der Palast der Republik abgerissen. Anschließend soll von 2010 an das Stadtschloss erreichtet werden.

dpa